top of page

Nicht eine „blosse Erinnerung

Aktualisiert: 7. Apr. 2023

Wir stehen vor einer sehr intensiven und gehaltvollen Zeit in Glaubensfragen: Mit dem Palmsonntag beginnt dieser neue Monat, die erste Woche ist die Karwoche (Passionswoche), dann Ostern, Weisser Sonntag, Osterzeit…

Und auch rein biologisch merken wir grossen Veränderungen: die Bäume spriessen, es grünt und blüht überall, das Leben entfesselt sich der Winterstarre und explodiert förmlich…

Es ist kein Zufall, dass diese beiden Phänomene zusammenfallen: sie haben auch die gleiche Botschaft: das neue Leben! Die scheinbar toten Äste, die in der Winterzeit so leblos aussahen, werden vom Lebenssaft durchströmt und fangen an, Blätter und Blüten zu bilden, es ist nicht zu übersehen, wie schnell das Leben neu entsteht. Die braunen, scheinbar toten Wiesen werden grün und voll von neuen Leben, die dürren Sträucher schlagen aus und entfalten ihre Pracht. Die Botschaft von Ostern ist die gleiche: das Leben siegt aufs Neue! Das, was tot war, lebt neu auf! Das, was kein Leben in sich hatte, wird von neuer Kraft durchströmt und entfaltet sich und die inneliegende Pracht!


Ostern ist das grösste christliche Fest und macht Hoffnung, wo es auf den ersten Blick keinen Grund zur Hoffnung gibt: das Leben besiegt den Tod, der gekreuzigte Jesus steht von den Toten auf! Das Leben ist stärker als der Tod! Wir können immer neu anfangen, auch dann, wenn es ganz hoffnungslos aussieht!


Ostern 2023 könnte ein ganz besonderes Osterfest sein: wenn wir die Botschaft von Ostern endlich auch in unser Leben hereinlassen! Wenn wir begreifen, dass wir – Du und ich – damit gemeint sind! Dass es nicht eine „blosse Erinnerung“ an ein Phänomen von damals ist, sondern die Botschaft an uns heute: auch in unserer Zeit geschieht dieses Wunder und wirkt diese Kraft! Auch in Deinem und in meinem Leben kann das Abgestorbene neu belebt werden! Die totgeglaubten Beziehungen können neu belebt werden: nicht nur untereinander, sondern auch zwischen mir und Gott! Ich kann daran teilhaben, wenn ich will! Ich kann diese wunderbare Osterbotschaft auf mein eigenes, persönliches Leben übertragen und bewusst schauen, was neu belebt werden muss: meine alten Ideale, meine vergessenen und begrabenen Träume, unsere abgekühlten oder gar abgestorbenen Beziehungen, mein beerdigtes Selbstvertrauen….

Ostern ist ein Fest des menschlich gesehen Unmöglichen! Darum ist es auch so schwer zu glauben und noch schwerer, auf das eigene Leben zu übertragen! Aber genau das ist die Kraft von Ostern – die Kraft des Unfassbaren! Und wenn die Jünger ihre liebe Mühe damit hatten und sogar so viele Menschen durch die Jahrhunderte der christlichen Geschichte, so ist es kein Wunder, dass auch wir die „heutigen Menschen“ unsere Mühen damit haben!


Aber diese Mühe ist es wert, gut angeschaut zu werden: wenn ich genau hinschaue, was mir Mühen macht, dann kann ich daran arbeiten und im Glauben wachsen! Es ist kein Problem, daran zu glauben, dass am Morgen die Sonne aufgeht und am Abend hinter dem Horizont verschwindet! Es ist leicht zu glauben, dass der entgegenkommende Verkehr auf der anderen Spur bleibt… Alles kann auch anders kommen, aber wir glauben es einfach und haben damit gute Erfahrungen, trotz der gelegentlichen Meldungen vom Gegenteil (Geisterfahrer, Weltuntergangspropheten…). Aber an die Botschaft von Ostern zu glauben ist eine Herausforderung, und viele können das nicht! Wenn wir uns aber dazu durchringen, es zumindest auch als eine Option zulassen, öffnen sich ungeahnte Kräfte des Lebens! Wir können neu anfangen! Wir können aufleben! Wir können auch den anderen diese Erfahrung schenken und die Beziehungen neu aufleben lassen! Wir können mit neuer Kraft unsere alten Träume angehen!...


Es gibt viele Möglichkeiten, wie Ostern konkret werden kann! Unmögliches plötzlich möglich wird! Und uns darin einzuüben haben wir diesen ganzen April, ja die ganze Osterzeit, ja das ganze Jahr, ja sogar das ganze Leben Zeit!


In diesem Sinne wünsche ich Dir/Ihnen ganz persönlich schon jetzt frohe Ostern und freue mich, wenn wir es bei einem oder anderen der vielen besonderen Gottesdienste auch analog, direkt und persönlich wünschen können! Das Leben hat den Tod besiegt! Halleluja!


Euer/Ihr Pfarrer Josip


100 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page